Projekt Vielfalt · 05. Mai 2022
Unter diesen Titel berichtete der Wochenspiegel über unser Projekt Vielfalt. LEBEN. Gemeinschaftlich WIRken. Die ersten Monate des Projekts sind geschafft, drei Workshops fanden statt und wir freuen uns über das Interesse. Lesen Sie selbst.
1.Mai 2022: Aktion für Demokratie und Vielfalt der Jugendfeuerwehren in Nordsachsen
Veranstaltungen · 03. Mai 2022
Demokratie, Vielfalt und die Mitbestimmung junger Menschen in unserer Gesellschaft muss immer und überall diskutiert und verteidigt werden. Auch und gerade am 1. Mai ist es wichtig, ein Zeichen für eine offene Gesellschaft zu setzen. Dies haben die freiwilligen Jugendfeuerwehren Nordsachsens in diesem Jahr getan. Mit einer besonderen Aktion haben sie mehr als tausend Menschen auf die Straße gebracht und Bäume – konkret „Friedenslinden“ – gepflanzt. Mit dieser Aktion und dem Pflegen...

Rebellinen in Taucha
Jugendforum Jugendfonds · 26. April 2022
Am 25.04 2022 eröffnete die Ausstellung „Rebellinnen - Frauen verändern die Welt.“ im Geschwister Scholl Gymnasium in Taucha. Eine Ausstellung, die sich an Jung und Alt in ganz Taucha und darüber hinaus richtet und einen Blick auf die Geschichte voller aktiver und engagierter Frauen wirft. Organisiert wurde die Ausstellung von einer Gruppe von Tauchaer Jugendlichen mit Hilfe eines Sozialarbeiters sowie mit Förderung durch den Jugendfonds unserer Partnerschaft für Demokratie. Warum...
Newsletter 01/2022: Das PfD-Interview mit Gerald Pochop
Newsletter · 13. April 2022
Geralf Pochop war (und ist) Punk. In der DDR bedeutete das Überwachung, Abschiebung oder gar Knast. All das hat er erlebt und reist nun als Zeitzeuge durch das Land, erzählt seine Geschichte und erklärt jung und alt warum es sich lohnt, für die Demokratie zu kämpfen. Wir haben ihn interviewt.

Newesletter 01/2022: Aktuelles von den PfD-Projekten
Newsletter · 13. April 2022
Im Februar hat der Begleitausschuss der PfD die Förderung von mehreren Projekten beschlossen. Unterdessen sind diese gestartet und wir wollen Sie auf den aktuellen Stand bringen.
Newsletter 01/2022: die #mischmit mischt weiter mit
Newsletter · 13. April 2022
Im Herbst letzten Jahres startete die Kampagne #mischmit der beiden Partnerschaften in Nordsachsen. Ziel war und ist es, das vielseitige Engagement der Bürgerinnen und Bürger in Nordsachsen zu zeigen, diese zu vernetzen und noch mehr Menschen zu motivieren, sich zu engagieren.

Newsletter 01/2022: Die PfD und die engagierte Jugend Nordsachsens
Newsletter · 13. April 2022
Der Beginn des Ukraine-Kriegs ist ein Schock gewesen und vor allem ein einschneidendes Ereignis für junge Menschen. Schnell lösten sich die Jugendlichen aus ihrer Schockstarre und es kamen mehrerer Jugendgremien und -gruppen des Landkreises zusammen, um gemeinsam einen Spendenaufruf zu starten. Außerdem hatte das Jugendforum Klausurtagung und plant einiges Spannendes in diesem Jahr vor.
Demokratiekompetenz im Arbeitsalltag
Projekt Vielfalt · 22. März 2022
Nach wie vor sind rassistische und ausgrenzende Einstellungen unter Beschäftigten, wie auch in anderen Gruppen der Gesellschaft, weitverbreitet. Eine Mehrheit der deutschen Bevölkerung findet, dass sich Unternehmen nicht ausreichend für Werte wie Vielfalt und Respekt in der Gesellschaft einsetzen. Aus diesen Gründen und weil die Pandemie den Strukturwandel beschleunigt,

Rita Süssmuth zum Frauentag
Start · 08. März 2022
Frauen und Mädchen werden weltweit noch immer benachteiligt, sie sind meist weit stärker von Armut, Hunger, Bildungschancen, Gewaltfreiheit und unzureichender Gesundheitsversorgung betroffen als Männer und Jungen. Aber auch hier in Deutschlanf, obwohl gesetzlich, werden sie im praktischen Leben, etwa im Beruf, oft benachteiligt und diskriminiert. Es hat sich viel getan, auf jeden Fall, umso wichtiger ist es weiterhin diesen Tag zu thematisieren, damit es weiter entwickelt. Denn es geht um...
Nordsachsens Jugend hilft der Ukraine!
Jugendforum Jugendfonds · 04. März 2022
Die nordsächsischen Jugendgremien und -gruppen haben sich zusammengeschlossen und rufen gemeinsam zur Unterstützung der Menschen in der Ukraine und der Geflüchteten auf.

Mehr anzeigen