Für ein vielfältiges, tolerantes und demokratisches Nordsachsen.

Mach mit.

Im Landkreis Nordsachsen gibt es zwei Partnerschaften für Demokratie mit unterschiedlichen regionalen Zuständigkeiten. Für die Orte Eilenburg, Laußig und Bad Düben ist die Partnerschaft für Demokratie Eilenburg-Bad Düben-Laußig zuständig, für alle anderen Orte im Landkreis die Partnerschaft für Demokratie in Nordsachsen.

Partnerschaft für Demokratie in Nordsachsen

Ansprechpartnerin: Janet Liebich, Annegret Janssen

Partnerschaft für Demokratie in Eilenburg, Laußig und Bad Düben

Ansprechpartner: Karl Winter-Brummer


Als Koordinierungs- und Fachstellen der Partnerschaften für Demokratie in Nordsachsen informieren, beraten und begleiten wir zivilgesellschaftliches Engagement für ein vielfältiges, friedliches und demokratisches Miteinander, gefördert durch das Bundesprojekt Demokratie leben! - Aktiv gegen Extremismus, Gewalt und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit.

 

Wir unterstützen die zielgerichtete Zusammenarbeit aller vor Ort relevanten Akteur: innen bei Aktivitäten gegen Extremismus und Ideologien der Ungleichwertigkeit, Gewalt und Menschenfeindlichkeit. In partnerschaftlicher Zusammenarbeit fördern wir die nachhaltige Entwicklung des demokratischen Gemeinwesens in lokalen und regionalen Bündnissen und informieren über örtliche Beratungsstellen und Neuigkeiten.

Wir setzen uns ein für eine Kultur der Kooperation des respektvollen Miteinanders. Gemeinsam mit Ihnen machen wir Demokratie erfahrbar, erlebbar und verständlich.

News aus der Partnerschaft

Antragstermine 2024

Wir freuen uns, dass die Haushaltssperre auf Bundesebene erfolgreich überwunden wurde. Diese positive Entwicklung ermöglicht es uns, im kommenden Jahr neue Projekte anzunehmen und umzusetzen.

Aufgrund des bereits regen Interesses, setzen wir eine erste Deadline für Antragsstellungen fest:

10. Januar 2024

Alle Projekte, die einen frühzeitigen Start anstreben, sollten bis zu diesem Datum eingereicht werden.

Am 6. Februar 2024 findet der BGA statt, in dem die eingereichten Projekte beraten werden.

Die Kuf steht Ihnen und euch gern beratend zur Seite und freut sich darauf, die Ideen zu unterstützen und mit weiterzuentwickeln. Die notwendigen Kontaktdaten finden Sie auf unserer Homepage.

Wir sind gespannt auf die vielfältigen Projekte und hoffen auf zahlreiche spannende Einreichungen bis zum genannten Termin. 

Bei Bedarf findet eine zweite Sitzung des BGA am 14.03.2024 statt. Die Antragfrist für Projekte, die an diesem Tag beraten werden sollen, ist der 23.02.2024. Bitte nehmen Sie auf jeden Fall vorab mit uns Kontakt auf, sollten Sie sich für diesen Zeitraum interessieren. Danke.



#mischmit und zeig gemeinsam mit vielen Anderen wie vielfältig und engagiert wir Menschen in Nordsachsen sind.


Zur Partnerschaft gehört auch das Jugendforum Nordsachsen. Hier engagieren sich Jugendliche für Jugendprojekte aus dem Landkreis und verteilen die Gelder des Jugendfonds. Was dort so los ist, können sie im Jugendblog lesen.