· 

Eine gelungene Konferenz

Rund 50 Teilnehmende aus den verschiedensten Einrichtungen und Gruppen waren gestern unsere Gäste der Jahresdemokratiekonferenz der Partnerschaft für Demokratie in Nordsachsen. Es gab eine echte Vielfalt. Danke, dass Sie und Ihr Euch alle die Zeit genommen habt! 

 

Vielfalt und Jugendbeteiligung waren die übergreifenden Themen. Wir haben diskutiert, weiterentwickelt und durch unsere Redner: innen und Moderation wurde alles nachhaltig in Szene gesetzt. 

 

Los ging es mit Marcell Heinrich, der mit seinem Impulsvortrag zum Generationendialog begeisterte und den Startpunkt in die erste Arbeitsrunde setzte. Wie können Kommunikation und Miteinander zwischen Jung und Alt gelingen, wenn wir so unterschiedlich denken und agieren? Zamir Yushaev, Schnellzeichner, kreierte dabei fortwährend kleine Meisterwerke, die jeder mit nach Hause nehmen konnte. So kann man sich auch zu Hause mit einem Schmunzeln an den heutigen Nachmittag erinnern. Danke für die schönen Bilder!

 

Nach wertvollen Gesprächen in der Pause gab uns die Caritas Schkeuditz einen mitreißenden Einblick in die facettenreiche Arbeit mit Jugendlichen. Besonders der Poetry Slam wird noch lange nachhallen.

Es folgten die Ergebnisse der Netzwerk- und Ressourcenanalyse , die für die Weiterentwicklung der PfD einen hohen Stellenwert haben und auch reges Interesse erzeugte. Ricardo Glaser, der uns auch durch den Nachmittag führte, stellte sie vor und lud zu kleinen Arbeitsgruppen ein. Es entstanden viele gute Ideen und Hinweise. Danke für Ihre Mitarbeit!

 

Abgerundet haben den Nachmittag Kilian Crämer mit der Vorstellung des Fördervereins der nordsächsischen Jugendbeteiligung, einem großartigen Beispiel für Jugendengagement, und unsere Ballonaktion. Versehen mit einem Herzenswunsch für ein gutes Miteinander ließen wir diese zum Abschluss steigen. Mögen sie in Erfüllung gehen!

Wir waren froh, es doch noch realisiert zu haben, denn in der Planung hatten wir diskutiert, ob dies im Sinne des Umweltschutzes noch zeitgemäß ist. Es macht aber etwas Gutes mit uns Menschen, wenn wir bunt und mit guten Wünschen gemeinsam aktiv sind. Und da wir biologisch abbaubare Luftballons und ungebleichtes recyceltes Papier erstehen konnten, setzen wir die Idee dann doch um und zauberten damit fröhliche Gesichter.

 

Danke an alle Beteiligten, Unterstützenden und Organisator: innen für die erfolgreiche Zusammenarbeit.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0