Partnerschaft für Demokratie in Nordsachsen

Auf dieser Internetseite finden Sie aktuelle Informationen zur Partnerschaft für Demokratie in Nordsachsen im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!". Durch dieses Programm werden in ganz Deutschland kommunale Gebietskörperschaften (Städte, Landkreise und kommunale Zusammenschlüsse) dabei unterstützt, „Partnerschaften für Demokratie“ (PfD) als strukturell angelegte lokale bzw. regionale Bündnisse aufzubauen.

Ansprechpartner für Fragen aller Art zur PfD Nordsachsen ist die externe Koordinierungs- und Fachstelle beim Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. Diese erreichen Sie unter der Mailadresse fachberatung-nos@ndk-wurzen.de oder telefonisch unter 0 34 25 / 85 19 86 1.

Aktuelles

in aktuelles

Von „Parquet“ zu „Mucke!“

Der Begleitausschuss (BGA) der Partnerschaft für Demokratie (PfD) in Nordsachsen hat in seiner Sitzung im September über weitere Projektanträge entschieden. Zur Bewilligung empfohlen wurden „MUCKE! - Musikprojekt mit Jugendlichen in Nordsachsen“ ... Weiterlesen …

in aktuelles

Rückblick auf die U18-Wahl in Nordsachsen

Eine Woche vor der „echten“ Bundestagswahl fand am 15. September in ganz Deutschland die so genannte U18-Wahl statt. Diese Probewahl, an der sich alle Unter-18-Jährigen beteiligen konnten, lieferte kurz vor der Erwachsenen-Wahl am 23. September ... Weiterlesen …

in aktuelles

Rückblick auf die 3. Demokratiekonferenz

„Demokratie ist nicht wie Marmelade, man muss sie täglich neu kochen.“ – Dies ist nur eine von vielen auf Karten festgehaltenen  Erkenntnissen der diesjährigen Demokratiekonferenz am 19. September in Eilenburg. Die Organisator_innen - ... Weiterlesen …

in aktuelles

Auftakt zur Workshop-Reihe des Schweizerhaus Püchau e.V. in Eilenburg

Der Verein Schweizerhaus Püchau veranstaltet im Mehrgenerationenhaus Arche Eilenburg eine Workshop-Reihe zu den Themen Toleranz, Gleichberechtigung, Demokratie. Workshop ... Weiterlesen …

in aktuelles

Schüler recherchieren weiter

Pressemitteilung des Erich-Zeigner-Haus e.V.: Wer durch Schkeuditz läuft, der stolpert bereits über die Schicksale der verfolgten, jüdischen Familie Goldberger, über den Lebensweg des Kommunisten Kurt Beyers und über die Geschichte ... Weiterlesen …